Paste your Google Webmaster Tools verification code here
Call us toll free: 0417121550
Top notch Multipurpose WordPress Theme!

Wärme & Gesundheit

Wärme wird seit jeher als medizinisches Mittel im Alltag genutzt. Die entspannende und schmerzlindernde Wirkung ist bekannt und wird bei verschiedenen Therapien und Behandlungen eingesetzt. Zunächst ist die Wärme besonders bei Muskelverspannungen wichtig. Durch die erhöhte Tem-peratur können sich die verkrampften und verkürzten Muskeln langsam ausdehnen. Wenn die Muskeln erst entspannt sind, kann der Heilungsprozess beginnen. Auch bei bestimmten Muskelverletzungen kann die Wärme sich positiv auf die Heilung auswirken.

Für Frauenleiden ist die besondere Wärmewirkung in der Sauna ebenso hilfreich. Verkrampfungen im Unterleib können sanft gelöst werden und unterstützen die Blutung. Auch Patienten mit chronischen Gelenks- und Gliederschmerzen können sich durch die Wärmeeinwirkung entspannen und die Schmerzen für einige Zeit vergessen. Somit unterstützt die Sauna als Wärmetherapie den Temperaturhaushalt des Körpers und sorgt für wohltuende Entspannung.

Doch die Wärme ist nicht nur für körperliche Beschwerden hilfreich, sondern dient auch der Behandlungen von psychosomatischen Krankheiten. Bei Nervosität und Aggressionen kann eine Wärmetherapie die Beruhigung des Patienten unterstützen und gleichzeitig für Entspannung sorgen. Dazu ist die Behandlung eine förderliche Massnahme bei Schlafstörungen.